Kath. Kirchengemeinde St. Marien Eutin

Katholische Kirchengemeinde St. Marien Eutin, Plöner Str. 44, 23701 Eutin,Tel.: 04521 / 79450  

Impressum  

Startseite
Offizielles
Fusion
Kindertagesstätte
Notizen / Aktuelles
Gottesdienstordnung
E-Mail
Termine
Regelmäßige Treffen
Kinder / Jugendliche
Taize-Informationen
Eine Welt Laden
Kolping-Familie
Links
Gästebuch
Aktualisierung
Suchen
English
Jugend-Seite

 

Diese Web-Seite soll Ihnen viel Aktuelles und Wichtiges anbieten und ganz besonders auf die Notizen neugierig machen, denn sie werden monatlich als kleines interessantes Informationsheft herausgegeben. Es lohnt sich immer wieder, darin zu lesen. Sie haben somit eine Möglichkeit,
mit der Gemeinde zu kommunizieren und sich über das Gemeindeleben zu informieren.
Sie können die 'Notizen', die am Zeitschriftenstand in der Kirche von Eutin, Malente und Ahrensbök ausliegen, mitnehmen.

_____________________________________________________________________________

Notizen-Nr. 381 Februar  2018, werden vorübergehend weitergeführt.


             



       

 Liebe Gemeinde,
Die Notizen für die Gemeinde St. Marien, Eutin erscheinen zukünftig in reduzierter Form,
da im Pfarrblatt von St. Vicelin alle wichtigen, übergreifenden Informationen und Termine enthalten sind. Bitte bewahren Sie sich dieses gut auf.
Bitte schauen Sie auch auf die neue Homepage der Pfarrei.
Weiterhin werden wir keine Geburtstage mehr veröffentlichen, da immer mehr Gemeindemitglieder dies nicht wünschen und es aus Datenschutzgründen nicht korrekt ist.    

   


       
Pastoraler Raum Ostsee-Holstein
Neue Home-Page: St.Vicelin

Home-Page: www.pfarrei-st-vicelin.de

email: Pfarrbuero@pfarrei-st-vicelin.de

Pastoraler Raum Ostsee-Holstein  
         

Förderverein für St. Marien, Eutin

„Liebe Gemeindemitglieder,
am 12. Januar haben wir den Förderverein St. Marien Eutin e.V. gegründet. Wir, die Gründungsmitglieder, möchten gern die vielfältigen Aufgaben unserer Gemeinde St. Marien in der pastoralen Arbeit, aber auch bei baulichen und gestalterischen Belangen in Eutin, Malente und Ahrensbök unterstützen. Wir möchten Sie daher bitten, dem Verein als Mitglied (Euro 25,00 Jahresbeitrag) beizutreten oder uns durch Spenden zu helfen.
Wir freuen uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Nach dem Gottesdienst am Sonntag, den 4. März 2018 stehen wir vor der Kirche an einem Stand, um über die Pläne des Fördervereins zu informieren.
Anke Arnold, Axel Dafeldecker, Christian Dittrich, Camilla Erben, Tilly Grammerstorf, Angela und Thomas Hohenberger, Peter Michalak, Walburga Zein“

 

Frühschichten
„Effata: Sich dem Leben öffnen“.
In den Frühschichten der MISEREOR-Fastenaktion geht es um unsere ganzheitliche Wahrnehmung, um Mitgefühl aufkommen zu lassen und wir uns mit unserer Mitwelt verbinden. Wie Papst Franziskus in der Enzyklika „Laudato Si“ schreibt, steht unser Körper in direkter Beziehung zu der Umwelt und anderen Menschen.  Auch das Partnerland Indien wird in den Blick genommen.
Die Frühschichten finden an jedem Donnerstag in der Fastenzeit um 6.00 Uhr in der Kirche in Eutin statt:  am 22.02., 01.03., und 08.03. Gemeindeteam,
15.03. Frauenkreis,   22.03. Sozialdienst kath. Frauen.
Herzliche Einladung an alle Gemeindemitglieder!

     

SEGEN BRINGEN SEGEN SEIN-
Gemeinsam  gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“

So lautete das Motto der diesjährigen Sternsingeraktion
In diesem Jahr waren über 30 Sternsingerinnen und Sternsinger im Alter von 5 bis 17 Jahren in den Gemeinden Eutin, Malente (Vorbereitung vor Ort: Frau Schlimmermann), und Ahrensbök (Vorbereitung vor Ort: Frau Holthuis),  unterwegs, und es waren ebenfalls f 15 ehrenamtliche Erwachsene beteiligt, welche die Kinder und Jugendlichen vorbereitet, begleitet  oder für sie gekocht haben. Ebenso wurden neue Gewänder genäht. Trotz einer kleineren Anzahl der Gruppen konnten viele besucht werden.
Hinzu kamen die Neujahrsempfänge in Ahrensbök, Malente und Eutin, Besuche im DRK Heim, im Elisabethkrankenhaus und die Sternsingeraktion in der KiTa Spatzennest. Ihnen allen  wurde  Gottes Segen mit Liedern, Gebeten und dem Segensspruch: „Christus segne diese Haus“ 20*Christus+ Mansionem+Benedicat+18 gebracht.        
Gesamtergebnis:  6.406,32 €.
Im Namen aller Kinder, denen dieses Geld zugute kommen soll, bedanken sich die Sternsingerinnen und Sternsinger ganz herzlich bei allen Spendern.
Danke allen Kindern und den Betreuern, die sich mit den Kindern auf den Weg gemacht haben und allen, die mitgeholfen haben.
Pastoralreferentin Stefanie Mevenkamp

   

Dank für die Spenden für die Adveniat-Aktion
Aus unserer Pfarrei konnten wir 4.365,93 € an Spenden und Kollekten überweisen.
Ganz herzlichen Dank allen Spenderinnen und Spendern!
Im Jahr 2016 kam 3.919,67 € zusammen.

     

Bitte beachten: Geänderte Bürozeiten im Pfarrbüro in Eutin
Montag, Mittwoch und Freitag von 8.30 – 13.00 Uhr.
Flohmarkt der Kita im Gemeindehaus Eutin:   Sa. 17.03. 10.00 – 13.00 Uhr

     

Das Logo unserer neuen Pfarrei

test    

„Kommt und seht - Wir wollen als Kirche sichtbar, einladend und erfahrbar sein, indem wir den Menschen Rede und Antwort stehen (…) und uns in der Gesellschaft als katholische Kirche für die Nächsten einsetzen“.
So heißt es in der Vorstellung des Leitbildes im Pastoralkonzept für Ostsee-Holstein. Auf diesen christlichen Hintergrund bezieht sich das Logo als Kreuz-Bild und betont in seinen Farben die besonderen drei Merkmale Ostsee-Holsteins: Meer, Strand und Land.
In den blauen Winkeln wird die Lage an der Ostsee mit der Hohwachter- und der Neustädter Bucht erfasst.
Diesen stehen jeweils zwei grüne und zwei gelbe Winkel gegen-über, die das Land und seine Bewohner (grün) und den Strand und die Urlauber (gelb) mit hin-einnehmen.
Gleichzeitig erinneren die blauen Winkel zusammengelegt an die Fehmarnsundbrücke.
Die Winkel sind dabei so angeordnet, dass wie „bei einem Blick von oben auf die Erde“ ein leicht geneigtes Kreuz aus sechs Winkeln entsteht.
Dieses Logo wurde von den Gremien des Pastoralen Raumes ohne Gegenstimme als Erkennungszeichen für die neue Pfarrei St. Vicelin angenommen.
Hubertus Lürbke

     

 

     

 

 
         
Statistischer Jahresrückblick      
______________________________________________________________
 
2017
2016
2015
 
______________________________________________________________
Taufen
 18
  7
 11
 
Trauungen
  7
  6
  4
 
Verstorbene
29
21
28
 
Konversionen
  1
  -
  5
 
Wiederaufnahmen
  3
  3
  9
 
Austritte
20
49
44
 
Erstkommunion
12
14
26
 
Firmungen
  1
10
 5
 
______________________________________________________________
         
         
 
 
 
 
 
         
aktualisiert am:     19.02.2018 Datum